3D Drucken - Autoreplikation per Design (RepRap)

Die Autoreplikation - ist die bahnbrechende Konstruktionsidee, die einen RepRap (Replicating Rapid Prototyper) 3D Drucker von allen anderen 3D Druckern unterscheidet - ein RepRap kann einen Großteil seiner eigenen Komponenten selbst herstellen. Hinzu kommen die freien Konstruktionspläne, die jedem Interessierten das Studieren der Technik erlauben - und ohne Verletzung von Patentrechten das Nachbauen und Weiterentwickeln der Technologie ermöglicht.

'Disruptive Collaboration' - Innovation verlagert sich aus den geheimen Laboren in die Öffentlichkeit, 'Citizen Science': Fortschritt zum Wohle der Gemeinschaft, an dem jeder Interessierte teilhaben kann und darf.

Während bei proprietären Produkten und Technologien neue Features von den Innovationszyklen der jeweiligen Forschungs- und Entwicklungsabteilung (F&E), den Produktions- und Releasezyklen abhängig sind, können Innovationen bei Open Source Hardware innerhalb weniger Tage in die Produkte und Maschinen - rund um den Globus - einfließen: Innovation durch die Gemeinschaft, gemeinnützig.

Durch die Bereitstellung entsprechender Kollaborationswerkzeuge wird Open Source Hardware in wenigen Dekaden den Markt dominieren. Für behäbige Konzerne, den Gatekeepern ihres selbst auferlegten 'lock-in walled garden': Disruptive Everything.

Für Manupool, 9. April 2012
Marcus A. Link, Frankfurt am Main

Desktop Manufacturing (pdf, 1.4MB)
Autoreplikation Exponentiell (pdf, 1.3MB)
The MANUPOOL® Licence